gemeinnütziger Verein

Alfred

1 2 3 13

Filmabend Ben X am Freitag, den 12. Januar 2018

Ben (Greg Timmermans) ist ein verschlossener und stark introvertierter Junge. Er lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter (Marijke Pinoy) zusammen. Seine Mutter sorgt sich sehr um ihn. Ben spricht wenig, zeigt kaum Gefühle und jede Form von Körperkontakt blockt er ab. Die normalen, Eindrücke des Alltags überfordern ihn. In der Schule wird er von seinen Mitschülern gemobbt und tyrannisiert, nur weil er anders ist. Vor allem die beiden Mitschüler Bogaert (Titus de Voogdt) und Desmet (Maarten Claeyssens) prügeln ohne Skrupel auf ihr Opfer ein.
Mehr erfahren [ ... ]

Gewaltprävention in der Grundschule

Effektive Gewaltprävention beginnt in Kindergarten und Grundschule. Bereits Kleinkinder haben aggressive Verhaltensmerkmale, besonders in der „Trotzphase“. Doch gerade hier müssen frühzeitig Grenzen gesetzt werden. Ansonsten neigen nicht wenige Kinder zu maßlosen Trotzreaktionen und damit zu psychosozialen Verhaltensstörungen. Diese äußern sich in verbalen und gewalttätigen Mobbingaktionen anderen Kindern gegenüber.

So ist es auch in Grundschulen wichtig, Programme zur Gewaltprävention zu entwickeln und durchzuführen.
Mehr erfahren [ ... ]

Computerspielsucht

Die Universitätsmedizin in Mainz unterhält eine „Ambulanz für Spielsucht“. Hier erforschen Experten und Psychologen unter anderem auch das Thema Computerspielsucht. Nicht jeder übermäßige Gebrauch von Computerspielen ist gleich ein Suchtverhalten.
 
Mehr erfahren [ ... ]

1 2 3 13